Wettanbieter ohne Limit – Sportwetten Anbieter ohne Limitierung

Online Wettanbieter ohne Einsatzlimit und ohne Einzahlungslimit sind in diesem Artikel zu finden. Es gibt allerdings nicht viele Buchmacher, die zu dieser Kategorie gehören und Sportwetten ohne Limitierung anbieten. Ein Kunde hat bei ihnen alle erdenklichen Freiheiten, kann für hohe Einsätze mit Sportwetten ohne Limit Geld verdienen. Wie das Ganze funktioniert und was man alles bei Sportwetten ohne Limitierung zu beachten hat, wird nun folglich näher erläutert.

Top Online Wettanbieter mit Sportwetten ohne Limit

Hier werden eine Reihe von empfehlenswerten Wettanbietern vorgestellt, bei denen es keine oder sehr hohe Limits für Einzahlungen und für den Einsatz auf die verschiedenen Sportarten gibt. All diese Wettanbieter ohne Limitierung sind nicht in Deutschland lizensiert, weil hierzulande rigide Vorgaben bestehen.

Limitierungen kann es in verschiedenen Aspekten geben nicht nur in Bezug auf die Wetten, doch dies ist von Buchmacher zu Buchmacher unterschiedlich und variiert. Einige seriöse Bookies wie Bet-at-home oder Bet365 zeichnen sich durch hohe Bewertung, Transparenz und starkem Wettbonus aus. Folglich werden Bookies vorgestellt, bei denen man keine Einsatzlimits und Gewinnlimits beim Spielen vorfinden wird.

Buchmacher Limitierung und deutsche Lizenz. Welche Änderungen bringt der Glücksspielstaatsvertrag mit sich?

Als der neue Staatsvertrag zum Thema Glücksspiel im Herbst 2020 überraschend beschlossen worden ist, wurden einige Neuerungen verkündet. Die betreffen eine Datei für alle Spieler, das Verbot von Online Casinos, wie man sie bisher kannte inklusive aller Spiele für Jackpots (nun gibt es nur noch ausgewählte Games) und hohe Einsätze pro Wette sind auch nicht mehr möglich.

Wobei bei dieser Thematik die Sportwetten nicht ganz so stark belastet sind. Aber mehr als ein Betrag von 1.000€ im Monat darf nicht eingezahlt werden. Diese Grenze gilt nicht nur für einen speziellen Wettanbieter, sondern für alle. Das ist mit der erwähnten Datei gemeint. Man wird als Wetter und Spieler also verstärkt limitiert. Beim Login wird angezeigt, wie viel Umsatz man gemacht und wie viel Geld man verloren hat. Mit einem Klick kann man sich selbst für eine kurze Zeit sperren (die sog. individuellen Limits). Auch das ist jetzt gesetzlich vorgeschrieben.

Wie werden Limits erstellt und festgelegt?

Das Limit, aufgrund dessen Wetter aus Deutschland im Monat insgesamt nur 1.000 € für Sportwetten bei den verschiedenen Buchmacher einzahlen dürfen, ist gesetzlich festgeschrieben. Für die Sportwetten legen die Wettanbieter ansonsten die Limits fest. Das bezieht sich auf Einzahlungen, wobei hier bei den einzelnen Methoden die Grenzen eventuell auch vom Dienstleister vorgegeben sind. Der niedrigste Betrag, der für eine Sportwette gesetzt werden kann, ebenso wie der höchste, ist unterschiedlich. Was auch von der jeweiligen Sportart abhängig sein kann. Es gibt also die hohe Wahrscheinlichkeit, dass ein Buchmacher im Internet ganz einfach Gesetze einhält. Auf der anderen Seite können Limits selbstverständlich zusätzlich individuell erstellt und festgelegt werden, natürlich sofern die Gesetze eingehalten werden. Dies hat großen Einfluss auf den Wetteinsatz, auf die Auszahlungen der Gewinne und somit auf die komplette Strategie der Spieler, der einfach das Beste aus seinem Spielzug machen möchte. High Roller sind dabei besonders betroffen.

Ziel der ganzen Limitierungen bei vielen Wettanbietern, aber auch in den Casinos ist die Spielsucht Prävention, denn Glücksspiele können süchtig machen, Hilfe ist dabei auch von den Anbietern gewünscht und mehr Infos kann man auch in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden.

Um welche Sportart handelt es sich?

Wenn es um Limits für Einzahlungen und Auszahlungen bei einem Wettanbieter geht, kann das Geld natürlich für alle Sportarten aus dem Programm eingesetzt werden. Die Sportwetten Limits für den Einsatz können sich bei den verschiedenen Sportarten unterscheiden.

Erfahrungsgemäß ist für den Fußball am meisten möglich, weil es sich um die wichtigste Sportart handelt. Aber hier gibt es keine grundsätzlich geltenden Vorgaben. Andere beliebte Sportarten, für die gerne mal höhere Limits ausgelobt werden, sind Tennis, Eishockey und Basketball. Diese sind auch für die High Roller besonders von Interesse. Wobei man durchaus auch Wettanbieter kennt, bei denen der immer bedeutender werdende ESport die Hauptrolle spielt.

Wenn es also um den maximalen Einsatz und Sportwetten Limits bei den Buchmachern geht, kann die Sportart eine entscheidende Rolle spielen, deshalb sollte man vor dem Spielen beim Bookie die Einsatzlimits bei der gewählten Sportart im Vorfeld überprüfen und erst dann die Sportwetten Einsätze tätigen.

Um welches Event handelt es sich?

Die sportlichen Ereignisse können bei den verschiedenen Buchmachern im Internet unterschiedliche Limits haben. Hier bezieht sich das Wort Limit auf die Höhe des möglichen Einsatz. Vielleicht gibt es auch überhaupt kein Limit und es handelt sich um einen Wettanbieter ohne Limitierung, also keine Grenze nach oben. Die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas für eine Weltmeisterschaft oder ein vergleichbares Event gilt, ist recht hoch. Ein unbedeutendes sportliches Ereignis in eine exotische Sportart hat selten besonders ausgefallene Limits. Grundsätzlich gilt, dass eine weltweite Bedeutung für mehr Aufmerksamkeit sorgt und somit auch hohe Einsätze mit sich zieht (für High Roller auch besonders attraktiv). Also können auch spezielle Sportwetten Limits vorhanden sein.

Wie hoch ist das Wettaufkommen?

Es liegen keine offiziellen Angaben darüber vor, wie viel Umsatz ein Anbieter für Sportwetten macht. Also gibt es auch keine konkreten Zahlen, die für alle gelten, und seien es nur die, die einen Einsatz mit einem hohen oder ganz ohne Limit erstatten. Insgesamt spricht man bekanntlich von einem Milliardenmarkt und mehreren 100.000 Euro.

Anders ausgedrückt kann man nicht allen offiziell verkündeten Zahlen Glauben schenken. Es lässt sich einfach keine konkrete Angabe zu diesem Thema machen. Zumal es ohnehin im Grunde in jeder Woche, in jedem Monat und sogar an jedem Tag Veränderungen geben könnte.

Wie sieht es bei der Konkurrenz aus?

Es gibt Unterschiede zwischen einem Wettanbieter mit einer deutschen Lizenz und einem Wettanbieter mit einer aus Malta oder aus der Karibik. Gerade was die Limits für Einsätze und die allgemeine Reglementierung betrifft, ist die erstgenannte Gruppe aufgrund der vorgegebenen Gesetze etwas stärker eingeschränkt. Ansonsten haben die Buchmacher alle Freiheiten und können eigenständige Entscheidungen zu allen Themen (bspw. Bonus, Einzahlungen, Gewinnlimit) treffen.

Wie sehen die Wettquoten aus?

Egal ob auf Sportwetten mit oder Sportwetten ohne Limit gesetzt werden kann, egal ob es sich um einen Buchmacher mit einer Lizenz aus Deutschland oder aus einem anderen Land handelt: bezüglich der Quoten hat es keine Änderungen gegeben. Diese werden über einen Algorithmus erstellt und meist ist die Tendenz für die verschiedenen Optionen und für die konkreten sportlichen Ereignisse und Sportarten ähnlich. Aber ein erfahrener Wetter bzw. Tipper wird wissen, dass man Quoten immer vergleichen muss, aufgrund der kleineren Unterschiede.

Am Ende muss dort gesetzt werden, wo der höchste Ertrag erzielt werden kann. Ein Wettanbieter mit einer deutschen Lizenz wird voraussichtlich 5 Prozent an Wettsteuer nehmen. Die kann sich auf die Quoten auswirken. Bei einem Buchmacher mit Sportwetten ohne Limit ist diese Steuer oft kein Thema. Da kann man pro Wette selbst den Gewinnlimit setzen und hoffentlich auch den einen oder anderen Bonus dabei verwenden, so wird der maximale Nutzen von beim Wetten ohne Limit gezogen.

Darf der Wettanbieter Spielerkonten limitieren?

Normal ist, dass ein Wettanbieter nur ein einziges Spieler Konto pro Wetter zulässt. Dieses gilt natürlich auch wenn eigentlich keine Limitierung besteht. Grundsätzlich hat ein Wettanbieter das Recht ein Spieler Konto bezüglich der Grenzen für Zahlungen und Einsätze zu limitieren. Mindesteinsatz gibt der Bookie ebenfalls vor.

Limitierungen kann man als Nutzer zudem individuell machen, schon aus Gründen der Spielsuchtvermeidung. In Deutschland gibt es gesetzlich die Grenze von 1.000 Euro für Einzahlungen insgesamt für die Sportwetten. Beim Wetten ist die individuelle Limitierung generell eine sehr gute Sache, auch wenn manche Tipper dies nicht sofort erkennen möchten. Oft erkennt man nicht die Vorteile dieser Möglichkeit der persönlichen Limitierung von Buchmachern, da man natürlich die hohen Gewinne anstrebt und alle Einschränkungen am Liebsten umgehen will. Die Gruppe der High Roller gehört zum Beispiele bestimmt zu diesen Nutzern, die Sportwetten ohne Limit bevorzugen und jeglichen Limits meiden wollen.

Wettanbieter ohne Limitierung. Was ist der Sinn hinter den Wettlimits?

Wenn ein besonders hoher Einsatz möglich ist, bedeutet das für den Wettanbieter, dass bei entsprechenden Kunden der Umsatz hoch ist. Und auf den kommt es den Betreibern des Wetten Angebots natürlich an. Nicht jede Wette wird gewinnen, auch wenn besonders viel Geld riskiert wird. Der Gewinn ist also auf Seiten der Wettanbieter.

Buchmacher wie Bet-at-home und bet365 gehören zu den Wettanbietern mit der besten Bewertung und den attraktivsten Bonus Angeboten, sowie fairsten Limits. Mehrere Punkte sprechen dafür, einen dieser beiden Buchmacher nicht zu umgehen, sondern gut unter die Lupe zu nehmen. Oftmals ist hier der Bonus großzügig, d.h. eher höher als der übliche 100% Bonus, oder 122% Bonus.

Kann man die Wettanbieter Limitierung umgehen?

Jeder Wettanbieter hat AGB, also allgemeine Geschäftsbedingungen. Diese gelten bei den jeweiligen Wettanbietern zwingend. Man kann sie nicht ignorieren. Wer Tricks versucht, aber seinerseits bei einem seriösen Anbieter die Sportwetten setzen will, widerspricht sich selbst. Limits und Vorgaben bzgl. den Wetten zu umgehen ist auch bei Bookies mit Sportwetten ohne Limit keine gute Idee.

Welche Arten von Limits gibt es?

Das Stichwort Limit bezieht sich meist auf die Themen Einzahlung (Einzahlungslimit) und auf den Einsatz (Einsatzlimits) für Sportwetten. Ansonsten ist gemeint, dass man sich als Spieler eigenständig Grenzen (Limits) pro Tag, Woche und Monat setzen kann, um sich auch ein Stück weit selbst zu schützen. Das soll dabei helfen, Spielsucht zu vermeiden.

Mindesteinsatz

1 Euro ist ein logischer geringster Einsatz für Sportwetten, der fast überall möglich ist. Denkbar ist durchaus eine Mindesteinsatz Vorgabe, die etwas höher liegt. Und bei dem einen oder anderen Buchmacher könnte sogar im Bereich weniger Cent gesetzt werden. 1 Euro pro Wette ist aber wahrscheinlicher. Grundsätzlich muss man dieses Thema betreffend wissen, dass ein geringer Einsatz einen geringeren Gewinn zur Folge hat.

Höchsteinsatz

Der höchste Einsatz lässt sich nicht pauschal beschreiben. Er kann mal bei 100 Euro liegen, mal bei 1.000 Euro, manchmal sogar noch darüber. Und vielleicht hat man bei einem Wettanbieter ohne Limit tatsächlich die Wahl und gibt einfach den gewünschten Betrag für die Wette an. Die Höhe vom Wetteinsatz ist bei den meisten Wettanbietern ähnlich und liegt im gleichen Bereich, doch vor dem Spielen sollte der Tipper besser alle potenziellen Limits und auch Buchmacher Bonus Angebote gut überprüfen.

Gewinnlimit

Ein Wettanbieter kann in seinen AGB eine Obergrenze für Gewinne angeben, den sog. Gewinnlimit. Diese muss man zwingend beachten, wenn man für ein hohes Limit oder ganz ohne Limit Sportwetten setzen will. Wird aufgrund der Quote die Grenze überschritten, wäre alles, was über ihr liegt, nicht als Gewinn verbucht. Oftmals kann es sich um mehrere Hundert Euro handeln, deshalb immer die Gewinnlimits checken und sich vor eventuellen Verluste schützen.

Auszahlungslimit

In den AGB der verschiedenen Buchmacher für die Sportwetten könnte eine obere Grenze für Auszahlungen bestehen. Die kann sich auf eine konkrete Wette beziehen, auf einen Tag, eine Woche oder einem Monat. Wer besonders viel Geld einsetzt, also mit einem hohen Limit tippt sollte vor dem Wetten darauf achten. Ist nämlich die vorgegebene maximale Grenze erreicht, würde der darüber liegende Betrag nicht ausgezahlt werden. Manchmal kann es sich um große Summen handeln, darum gut drauf achten.

Individuelle Limits - je nach eigenem Spielverhalten

Ein Spieler kann sich individuelle Limits setzen. Zum einen besteht die Chance, dass man sich selbst für eine kurze Zeit sperren lässt. Zum anderen ist im Kontobereich die Möglichkeit gegeben, dass man für einen bestimmten Zeitraum (Tage, Wochen, eventuell einen Monat) eine Grenze bezüglich Einzahlung und Einsatz vor gibt. Ist diese erreicht, kann nicht weiter gewettet werden. Individuelle Einsatzlimits sind optional.

Anti-Spielsucht Limits

Aus gesetzlichen Gründen sind die Wettanbieter in Deutschland dazu verpflichtet, die Kunden bereits beim Login darauf hinzuweisen, dass sie sich kurzzeitig selbst sperren lassen können. Aber auch jede Limitierung im Kontobereich bezüglich Einsatz und Einzahlung ist vorhanden, weil es darum geht, Spielsucht zu vermeiden und diese Regelung müssen die Bookies wahrnehmen und einhalten.

FAQ - häufige Fragen und Antworten über Wettanbieter ohne Limit

Gibt es Wetten ohne Limit?

Theoretisch sind Wetten ohne Limit möglich, also für einen individuell gewählten hohen Einsatz. Normalerweise findet man aber nicht viele Wettanbieter, die diese Möglichkeit geben ganz ohne Limitierungen zu fungieren.

Wo kann man ohne Limits wetten?

Man findet auf dieser Webseite eine Übersicht bezüglich Wettanbieter ohne Limit. Man könnte aber auch einfach eine Suchmaschine im Internet mit diesem Stichwort nutzen und sich auf der Suche nach Bookies machen, die ohne Limitierungen ihre Wetten präsentieren und hohe Gewinne versprechen. Ohne Limit wetten kann man mittlerweile selten.

Warum sind die Buchmacher ohne Limit so wenig?

Zum einen gibt es gesetzliche Gründe, weshalb es nicht ganz so viele Buchmacher ohne Limit gibt. Zum anderen besteht natürlich auch ein Risiko für die Wettanbieter. Wer einen besonders hohen Einsatz zulässt, muss davon ausgehen, dass der Wetter gewinnen kann. Also wäre eine hohe Auszahlung zu leisten. Deutsche Bookies müssen sich definitiv an diversen Limitierungen bzgl. Einsatz- und Gewinnlimits halten.

Lohnen sich Sportwetten ohne Limit und für wen?

Wenn man erfolgreich ist mit einer Sportwette ohne Limit, lohnt es sich natürlich für den Wetter, weil der Gewinn besonders hoch ist. Der Wettanbieter kann im Falle, dass die Wette nicht erfolgreich ist, den Einsatz behalten, hätte also bei der verlorenen Wette den Vorteil.

Welche sind die typischen Limits bei Sportwetten?

Die meisten Limits bei Sportwetten beziehen sich auf Einsätze und Einzahlungen. Oft werden auch maximale Gewinne vorgegeben.

Wettbonus ohne Einzahlung Fakten Check

7549875

Besucher

Einzahlungsbonus bis zu 5254€ extra Guthaben
Mindestquote 6 Anbieter unter 1,5 Quote
Bonusbedingungen 9 Anbieter unter 5 mal Umsatz
Wettanbieter 50 Buchmacher
Bonus ohne Einzahlung 5 Wettbonusse
High Roller Bonus 7 Boni über 150€
Wettsteuer 27 Anbieter ohne Steuer
Cash Out 33 Anbieter mit Cash Out
Paypal Wettanbieter 19 Buchmacher
twitter icon