NetBet Sportwetten Steuer – wetten mit Gebühren oder ohne Wettgebühren?

NetBet Bonus Code

BonusartMaximaler BonusProzentMindestquoteUmsatzZum Anbieter
NetBet Bonus ohne Einzahlung5€-1.5015x Bonus Zum bonus
NetBet Handy Bonus10€100%1.601x Bonus Zum bonus
NetBet Bonus100€100%1.201x Bonus Zum bonus
Sehr Gut
8.9

NetBet muss -wie jeder andere Wettanbieter auch- eine Wettsteuer in Hähe von 5 Prozent an den Fiskus zahlen. Seit dem 01.07.2012 ist dies für alle Wettanbieter, welche deutsche Spieler zu ihren Kunden zählen, gesetzliche Pflicht. Insofern stellt sich natürlich die Frage, auf welche Art diese Wettsteuer erhoben wird. Grundsätzlich fällt die Steuer bei allen Sportwetten an. Doch wer trägt die NetBet Wettsteuer im Endeffekt und können deutsche Spieler, wenn die Steuer für sie anfällt, unter Umständen sogar umgehen? Wie sieht die rechtliche Lage bezüglich der Steuer in Österreich und in der Schweiz aus?

Die NetBet Wettsteuer

Jeder Wettanbieter hat selbst die Wahl, wie er die Wettsteuer an den Staat abführen will. Sie beträgt exakt 5 Prozent und wird bei jeder abgeschlossenen Sportwette fällig. Zur Freude der Spieler ist es der Wettanbieter hier selbst, der sämtliche Wettsteuern zahlt. Dies bedeutet also, dass die Spieler bei NetBet ohne Steuereinschränkungen spielen können. Wird eine Wette abgeschlossen, wird die Steuer weder bei dem Einsatz noch im Falle eines Gewinns fällig – ein luxuriöses Angebot seitens des Wettanbieters, denn theoretisch könnte dieser die Kosten auch auf die Spieler abwälzen.

Die NetBet Wettsteuer in Stichpunkten zusammengefasst:

  • Die Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent übernimmt NetBet komplett
  • Für den Spieler fallen somit keine Kosten an

Zahlt man die NetBet Sportwetten Steuer auch aus Österreich und der Schweiz?

Spieler aus Österreich können die Steuerbefreiung durch NetBet ebenfalls genießen und müssen die Steuer somit nicht bezahlen. Auch wenn NetBet die Steuer auf die Spieler abwälzen würden, wären Spieler aus Österreich davon befreit, da Einkünfte, welche aus Gewinnspielen erzielt werden, nicht zu den steuerpflichtigen Einnahmen zählen. In der Schweiz sieht die rechtliche Lage dagegen etwas anders aus. Hier verdient der Staat regelmäßig an Sportwetten mit. Spieler haben allerdings eine Freigrenze von 1000 Schweizer Franken. Dies bedeutet, dass die Spieler Gewinne versteuern müssen, wenn sie in einem Jahr mehr als 1000 Schweizer Franken Gewinn durch Sportwetten erzielt haben. In der Steuererklärung muss dies entsprechend angegeben werden. Da hilft es auch nicht, dass NetBet die Steuer für Spieler aus Deutschland komplett übernimmt.

Kann man die NetBet Wettsteuer umgehen in Deutschland?

Da die Steuer für Spieler in Deutschland nicht anfällt, muss sie auch niemand umgehen. Der Wettanbieter muss die Steuer ohnehin immer abführen. Dieser wird sich auch nicht darum bemühen, die Steuer zu umgehen, da dies ein eindeutiger Fall von Steuerhinterziehung wäre. Doch dies steht für den Spieler aus Deutschland eh nicht zur Debatte, da er mit diesem absolut nichts zu tun hat.

Wettanbieter
Maximaler
Bonus
Prozent
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
100€
Prozent
100%
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
8.9
Zum Anbieter
NetBet bewertet am mit 8.9/10 von

Autor dieses Beitrages

Manfred Grimm

Aktuell mache ich ein Praktikum in einer Anwaltskanzlei und freue mich darauf bald meinen Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln abzuschließen. Aufgrund einer langwierigen Verletzung konnte ich leider nicht meine Karriere im Eishockey fortsetzen. In meiner Freizeit betreibe ich meine eigenen Sport- und Casino-Webseiten - weil man sich immer auf sein Glück verlassen kann, aber nicht auf jeden Anwalt.

Kommentare 0
SIND SIE MIT WETTBONUS-OHNE-EINZAHLUNG.NET ZUFRIEDEN?