-->

Lastschrift – alle Sportwettenanbieter mit der beliebtesten Zahlungsoption

Das Elektronische Lastschriftverfahren, kurz auch unter ELV bekannt, gehört zu den elektronisch ältesten Verfahren des Geldtransfers und zählt trotz zahlreicher ‘besserer’ Alternativen immer noch zum Lieblingszahlungsweg und -mittel der Deutschen. Dies bezieht sogar die Online-Welt mit ein. Auch wenn festgestellt wird, dass das ELV anderen, komfortableren und modernen Methoden Platz machen muss. Im Bereich von Wettanbietern ist das elektronische Lastschriftverfahren immer seltener bis gar nicht mehr zu finden. Welche Anbieter das ELV noch unterstützen, Vorteile- und Nachteile der Zahlungs- und Transaktionsmethode sowie deren Alternativen werden im Folgenden dargestellt.

Wettanbieter
Maximaler
Bonus
Prozent
Bonus ohne Einzahlung
Lastschrift
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
100
Prozent
100%
Bonus ohne Einzahlung
Lastschrift
Lastschrift
Bewertung
8.7
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
100
Prozent
100%
Bonus ohne Einzahlung
Lastschrift
Lastschrift
Bewertung
8.2
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
50
Prozent
100%
Bonus ohne Einzahlung
Lastschrift
Lastschrift
Bewertung
5.0

Die Vorteile von Wettanbietern mit Lastschrift als Zahlungsmethode

So sehr wie das Elektronische Lastschriftverfahren auch zu unserem Alltag gehört, ihn dominiert und aus diesem nicht mehr wegzudenken ist, so sehr freut man sich, wenn der Wettanbieter seines Vertrauens das ELV in seinem Portfolio hat. Selbstverständlich ist es nicht, da die Vorteile vor allem auf Seiten des Anbieters selbst gering ausfallen.Was das Verfahren ermöglicht ist der Abschluss und Vollzug eines Kaufvertrags mit der Ermächtigung des Leistungsgebers den Rechnungsbetrag frei vom Konto des Käufers, bzw. Wetters abzuheben. Das Konto wird belastet. Ist es jedoch nicht gedeckt fängt die Arbeit und der Missmut für die Leistungsgeber an. Alternativen, eingeschränktes Nutzen von ELV in spezifischen Wettbereichen sowie Methoden der ‘Lastschrift auf Umwegen’ mit zwischen geschalteten Drittakteur, halten das Elektronische Lastschriftverfahren dennoch im Rennen – wenn auch abgewandelt und mit begrenzten Einsatzmöglichkeiten. Nachteile bietet das Verfahren für den Kunden jedoch keine. Nach den allgemeinen SEPA Lastschriftvorschriften kann jeder Abbuchung durch Einzugsermächtigung in einem Zeitraum von acht Wochen widersprochen werden. Das Verfahren zählt zu den sichersten Begründungen sind je nach Härtefall und Geldbetrag mehr oder weniger anzuführen. Auch werden Lastschriften unmittelbar und automatisch ab- und zurückgewiesen, ist das Konto nicht ausreichend gedeckt.

Wieso hat nicht jeder Wettanbieter das Lastschriftverfahren als Zahlungsoption?

Das Elektronische Lastschriftverfahren weist, vor allem im Vergleich mit neuere, moderneren und sicheren Transaktionsalternativen, erhebliche Nachteile auf. Es zählt zu den veralteten Bezahlungssystemen, das mit zahlreichem Mehraufwand und zeitintensiver Arbeit verbunden wird. Die Lastschriftrückgabe bei mangelnder Kontodeckung aber auch die Widerrufsmöglichkeit der Einzugsermächtigung ist der wohl zentralste Aspekt. So ist es theoretisch möglich, beim Verlust einer abgeschlossenen Wette, den eingesetzten Wettbetrag wieder zurück buchen zu lassen. Weder fair, noch ehrlich, noch legal – aber die Buchhalter der Wettanbieter müssen die Zahlungseingänge, -ausgänge sowie generell deren Wege verfolgen. Damit einhergehend entsteht ein nicht mehr notwendiger sowie vor allem erhöhter Verwaltungsaufwand. Die Freiheit, Kontrolle sowie das Recht des Kunden Einzugsermächtigungen zu widerrufen, kommentarlos, verzögert für den Wettanbieter die Sicherheit der Bezahlung um bis zu acht Wochen. Wettanbieter sehen sich gezwungen sich abzusichern. Das Elektronische Lastschriftverfahren wird als risikobelastend angesehen, jedoch versucht über abgeschwächte System- und Zahlungsalternativen, oft durch das Zwischenschalten einer dritten, unabhängigen Partei, weiter attraktiv und im Zahlungsportfolio zu halten.

Wie funktioniert das Lastschriftverfahren bei den Wettanbietern?

Das das reine Lastschriftverfahren als solches nicht mehr zu Verfügung steht, werden im Folgenden die ‘neuen Modifikationen’ des Selbigen bei einzelnen Wettanbietern vorgestellt. Grundsätzlich meint das Verfahren der Lastschrift das Erteilen einer Einzugsermächtigung. Was das genau bedeutet? Bei Vertragsabschluss zweiter Geschäftsparteien ‘erlaubt’ die Käuferpartei der Verkaufspartei den Rechnungsbetrag vom Konto des Käufers abzubuchen. Zu einem festgelegten Zeitpunkt wird die während eines bestimmten Zeitraums angesammelte Summe eingezogen. Die damit einhergehenden Nachteile wurden bereits dargestellt, die Alternativen und Modifikationen in der Bezahlung mit Lastschriftverfahren jedoch noch nicht. Kriita ist u.a. eine interessante Variante aus Skandinavien, die es ermöglicht dem Wetter auf Rechnung zu bezahlen. So kann unmittelbar und zeitecht per Lastschrift Geld auf das Wettkonto überwiesen werden. Der eigentliche Betrag wird aber erst zu eine späteren Zeitpunkt vom eigenen Konto selbst abgebucht. Ebenfalls gilt ClickandBuy als eine lastschriftenähnliche und gute Alternative. Man richtet sich bei und mit ClickandBuy ein sogenanntes ‘E-Wallet’ ein. Selbst Einzahlungen bei nicht ausreichender Deckung des E-Wallet-Kontos können noch durchgeführt werden. Bonitätsprüfungen sind bei dieser Variante jedoch unumgänglich. Auch hier wird durch ClickandBuy als Drittanbieter der Zahlungsbetrag eingezogen. Der Lastschriftenvertrag wird somit zwischen Wetter und ClickandBuy abgeschlossen. Auf Umwegen ist die Lastschrift noch im Geschäft. Wie genau ist von Wettanbieter zu Wettanbieter unterschiedlich.

Eventuelle Bonitätsprüfung nötig

Wie bereits erwähnt fungieren die meisten Drittanbieter als Art indirekte Kreditgeber. Der für einen bestimmten Zeitraum festgelegten Zahlungsverkehr wird gesammelt und z.B. am Ende des Monats in einem ‘Block’ abgebucht. Die Ein- und Auszahlungen beim Wettanbieter finden jedoch in Echtzeit statt. Selbst wenn ein Konto keine ausreichende Deckung aufweisen mag, können trotzdem noch Transaktionen vorgenommen werden. Doch die Drittakteure wollen sich auch absichern. Hier kommt die Bonitätsprüfung ins Spiel. Alle Drittakteure fragen nach einer Bonitätsprüfung. Denn schließlich wird hier das Lastschriftverfahren zum Kreditgebungsverfahren. Da möchte sich jeder sicher wissen.

Welche Gebühren kommen auf mich zu bei der Nutzung von Lastschriftverfahren?

Keine. So einfach ist es. Manchmal Anmeldegebühren bei den Drittanbietern, aber auch hier sind Anmeldungen und der Nutzung der typischen Drittakteure kostenlos. Kosten und Gebühren lassen meistens dann an, wenn Lastschriften ungedeckt zurück gebucht werden. Wie hoch die Gebühren sind ist ebenso vom eigenen Bankinstitute abhängig wie von den Vertragskonditionen des Drittanbieters. Wachsam das Kleingedruckte lesen.

Gibt es einen zusätzlichen Wettbonus, wenn man mit Lastschrift einzahlt?

Nein. Warum? Viele der Wettanbieter versuchen zwar ihr Zahlungsportfolio möglichst breit zu fächern, dennoch wird versucht den Zahlungsverkehr selbst auf wenige der Möglichkeiten zu fokussieren – so über den Mechanismus der Wettboni. Da das Lastschriftverfahren als solches und auch in modellierter Form versucht wird ins Schattendasein zu drücken, werden Boni eher bei anderen Einzahlungsmöglichkeiten wie PayPal vergeben.

Wie lange dauert ungefähr die Auszahlung mit dem Lastschriftverfahren und gibt es irgendwelche Limits?

So wie der Zahlungseinzug nach festgelegtem Zeitraum erfolgt, so kann auch der Auszahlungszeitraum festgelegt werden. Grundsätzlich kann aber eine Auszahlung per Mausklick und jederzeit angefordert werden. Die allgemeine Dauer beträgt ein bis zwei Werktage – normaler Zeitraum für Lastschriftverfahren.

Allgemein muss jedoch festgehalten werden, dass die Auszahlung hier über zwei Instanzen erfolgt: Vom Wettanbieter zum Drittanbieter zum eigenen Konto. Das kann ebenfalls nochmal den ein oder anderen Tag in Anspruch nehmen.

Kann mit Lastschrift beim Wettanbieter Tipico eingezahlt werden?

Leider nein und das ist schade, denn das Wettunternehmen Tipico zählt zu den seriösesten und sichersten unter den Wettanbietern. Das Unternehmen ist lizenziert und berechnet keine Wettsteuern.

Kann mit Lastschrift beim Wettanbieter Bwin eingezahlt werden?

Bwin bietet eine modifizierte Form des Elektronischen Lastschriftverfahrens an. Das Wettbüro arbeitet mit dem Drittanbieter ClickandBuy zusammen. ‘Semi’ Einzahlungen sind demnach mit Lastschrift möglich. Bwin war übrigens der Wettanbieter, der am längsten an der alten, typischen Form des ELV festgehalten hat, bevor es dann doch den Drittanbieter ClickandBuy ins Boot geholt hat.

Kann mit Lastschrift beim Wettanbieter Tipp3.de eingezahlt werden?

Ja und zwar über Visa und Mastercard. Aber dieser Service gilt wirklich nur für die direkte Überweisung mit einmaliger Einzugsermächtigung. Wenn man starten möchte und sich anmeldet.

Kann mit Lastschrift beim Wettanbieter Mybet eingezahlt werden?

Mybet zählt zu den Wettanbietern, die sich der modifizierten Form des lLastschriftsverfahrens geöffnet haben. Sie arbeiten ebenfalls mit ClickandBuy zusammen.

Kann mit Lastschrift beim Wettanbieter bet-at-home eingezahlt werden?

Nein. Die typische Zahlungsform ist PayPal.Die versprochenen Boni lassen erkennen, wohin bet-at-home steuern möchte. ClickandBuy als Alternative zur Lastschrift steht begrenzt zur Verfügung.

Kann mit Lastschrift beim Wettanbieter Interwetten eingezahlt werden?

Auch hier ein klares Nein. Der Drittanbieter ist gefragt. Man kommt nicht um ClickandBuy herum, möchte man sich seiner Wettlust bei Interwetten hingeben.

Kann mit Lastschrift beim Wettanbieter Bet365 eingezahlt werden?

Nein und auch das ist äußerst schade.Bet365 ist DER Wettanbieter auf dem Markt. Die Lastschrift wird zwar nicht zum Einzahlen angeboten, dafür wird aber eine umfangreiche und breite Palette an Alternativen geboten. So u.a. auch zahlreiche Modifikationen über Drittanbieter. Übrigens nicht nur auf ClickandBuy beschränkt.

<

Autor dieses Beitrages

Manfred Grimm

Aktuell mache ich ein Praktikum in einer Anwaltskanzlei und freue mich darauf bald meinen Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln abzuschließen. Aufgrund einer langwierigen Verletzung konnte ich leider nicht meine Karriere im Eishockey fortsetzen. In meiner Freizeit betreibe ich meine eigenen Sport- und Casino-Webseiten - weil man sich immer auf sein Glück verlassen kann, aber nicht auf jeden Anwalt.

Kommentare 0
SIND SIE MIT WETTBONUS-OHNE-EINZAHLUNG.NET ZUFRIEDEN?

7 EURO Wettbonus ohne Einzahlung von ComeOn
7 EUR gratis holen
×