Bwin Sportwetten Steuer – wetten mit Gebühren oder ohne Wettgebühren?

Bwin Bonus Code

BonusartMaximaler BonusProzentMindestquoteUmsatzZum Anbieter
Bwin Bonus100€100%1.703x Bonus und Einzahlung Zum bonus
Sehr Gut
8.5

Bwin muss eine Wettsteuer in Höhe von 5% an den Staat zahlen. Das geltende Recht ist in Deutschland seit dem 01. Juli 2013 in Kraft getreten. Die bwin Wettsteuer wird vom Spieler getragen. Berechnet wird diese im Falle einer gewonnen Wette anhand des Bruttogewinns. Grundsätzlich würde es für bwin aber auch möglich sein, die bwin Wettsteuer selbst zu tragen. Da dies allerdings nicht der Fall ist, ist es vor allem für neue Spieler von Vorteil, über diese Wettsteuer genau Bescheid zu wissen.

Die Bwin Wettsteuer

Jeder Wettanbieter, welcher den Spielern in Deutschland sein Wettangebot zur Verfügung stellt, muss eine Wettsteuer in Höhe von 5% zahlen. Bwin ist hierbei natürlich auch keine Ausnahme. Wichtig wird es erst im Hinblick darauf, wer und wie die Bwin Wettsteuer anfällt. Im Vergleich zu vielen anderen Wettanbieters, welche im Internet vertreten sind, kommt Bwin nämlich nicht selbst für die Steuer auf. Stattdessen sind es die Spieler, die dazu gezwungen werden, die Steuer zu zahlen, wenn sie bei Bwin eine Wette gewonnen haben. Wird eine Wette dagegen nicht gewonnen, fallen für den Spieler auch keine Kosten an.

Ein kurzes Beispiel: Ein Spieler schließt eine Kombiwette mit einer Gesamtquote von 8.00 ab. Wettet er nun 5€ darauf, würde er natürlich nichts erhalten, wenn die Wette nicht gewonnen wird. Die 5€ sind schlicht und einfach verloren gegangen. Dabei sind auch keine Steuern angefallen: Mit den 5€ wurde die Quote von 8.00 nicht vermindert oder Ähnliches. Anders sieht es aber für den Fall aus, wenn die Wette gewonnen gewesen wäre. Der normale Gewinn würde 40€ (8.00 x 5) betragen. Doch nun wird der Spieler mit der Bwin Wettsteuer belastet. Von diesen 40€ behält der Wettanbieter die 5% Wettsteuer nämlich direkt ein. Dies bedeutet, dass der Spieler nicht 40 Euro gutgeschrieben bekommt, sondern lediglich 38€.

Die Wettsteuer kurz im Überblick:

  • Die Bwin Wettsteuer wird vom Spieler getragen
  • Sie kommt allerdings nur zum Tragen, wenn ein Spieler eine abgeschlossene Wette tatsächlich gewinnt
  • Die Bwin Wettsteuer in Höhe von 5% wird direkt von Bwin vom Bruttogewinn einbehalten

Zahlt man die Bwin Sportwetten Steuer auch aus Österreich und der Schweiz?

Etwas anders sieht es in den Nachbarländern von Deutschland aus. Für Spieler in Österreich wird keine Bwin Wettsteuer fällig. Dies liegt daran, da dass geltende Recht in Österreich besagt, dass Gewinne aus Sportwetten nicht zu den Einkünften gehören, welche steuerpflichtig sind. Anders sieht es aber wiederum in der Schweiz aus. Hier verdient der Staat -wie in Deutschland auch- an den Sportwetten mit. Dort zählen Gewinne aus Sportwetten zu den steuerpflichtigen Einkünften. Dies ist allerdings erst dann der Fall, wenn ein Spieler in einem Jahr mehr als 1000 Schweizer Franken Gewinn mit Sportwetten erzielt – die sogenannte Bagatellgrenze. Dies muss dann auch in der Steuererklärung angegeben werden und entsprechend versteuert werden.

Kann man die Bwin Wettsteuer umgehen in Deutschland?

Seit Inkrafttreten der Steuer in Deutschland kommt bei jedem Spieler in aller Regel früher oder später die Frage auf, ob die Bwin Wettsteuer irgendwie umgangen werden kann. Unter anderem werden oftmals Spieler aus dem Ausland gefragt, ob diese nicht einfach die Wetten für die Spieler in Deutschland abschließen können – beispielsweise Spieler in Österreich. Ob es sich hierbei um Freunde oder Bekanntschaften aus dem Internet handelt, ist letzten Endes irrelevant. Denn auch wer dies macht, macht sich hierzulande der Steuerhinterziehung strafbar. Die Bwin Wettsteuer kann also nicht umgangen werden. Falls es ein Spieler doch irgendwie schafft, muss er sich aber darüber im klaren sein, dass dies niemals eine legale Methode darstellt. Auch wenn er dies nicht weiß, kann es zu schweren Folgen kommen. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Dies gilt auch im Bereich der Online-Sportwetten.

Wettanbieter
Maximaler
Bonus
Prozent
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
100€
Prozent
100%
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
8.5
Zum Anbieter
Bwin bewertet am mit 8.5/10 von

Autor dieses Beitrages

Manfred Grimm

Aktuell mache ich ein Praktikum in einer Anwaltskanzlei und freue mich darauf bald meinen Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln abzuschließen. Aufgrund einer langwierigen Verletzung konnte ich leider nicht meine Karriere im Eishockey fortsetzen. In meiner Freizeit betreibe ich meine eigenen Sport- und Casino-Webseiten - weil man sich immer auf sein Glück verlassen kann, aber nicht auf jeden Anwalt.

Bwin
Kommentare 0
SIND SIE MIT WETTBONUS-OHNE-EINZAHLUNG.NET ZUFRIEDEN?