bet-at-home illegal oder legal? – Legalität geprüft!

bet-at-home Bonus Code

Buchmacher
bet-at-home
BonusartMaximaler BonusProzentMindestquoteUmsatzZum Anbieter
bet-at-home Bonus100€50%1.704x Bonus und Einzahlung Zum bonus
bet-at-home Exklusiver Bonus ohne Einzahlung8€-1.503x Bonus Zum bonus
Fabelhaft
9.9

Bet-at-Home ist in aller Munde - doch ist es auch legal? Bet-at-Home bietet eine bequeme Möglichkeit, vom heimischen Sofa aus auf allerlei Spiele wetten zu können. Bereits im Jahre 1999 gegründet konnte der Sportwettanbieter zahlreiche Kunden für sich gewinnen und 2004 gar den Gang zur Börse wagen. Inzwischen besitzt bet-at-home Niederlassungen in Deutschland, Malta, Gibraltar und Österreich. Trotz des großen Erfolges ist bei vielen Interessenten die Skepsis geblieben. Handelt es sich bei bet-at-home um einen legalen Wettanbieter? Machen sich Spieler strafbar, wenn sie über den Sportwettanbieter ihre Einsätze tätigen?

9.8
LIZENZEN
10
SPIELEAUSWAHL
10
BONUS
9.9
ZAHLUNGSMITTEL
10
KUNDENSERVICE
9.7
MOBILE SEITE
Fabelhaft: 9.9
  • Attraktiver Neukundenbonus
  • Kostenlose Ein- und Auszahlung einschl. via PayPal
  • Große Sport- und Livewetten Auswahl
  • Attraktives Gutscheinsystem
  • Mehrfach prämierter Kundenservice
gift
2
Aktuelle bet-at-home Bonus Angebote
Die Bonus Angebote wurden bereits 2 mal beansprucht

Sportwettlizenz und Wettsteuer bei bet-at-home

Das Unternehmen besitzt eine durch die maltesische Gesellschaft ausgestellte Sportwettlizenz. Sie gilt für den gesamten europäischen Raum und somit auch für Deutschland. bet-at-home ist daher vollkommen legal, solange der Kunde einen Hauptwohnsitz in Deutschland hat und volljährig ist. Im Jahre 2012 wurde jedoch durch den deutschen Staat eine so genannte Wettsteuer eingeführt, die bei jedem Einsatz auf Sportwetten Steuern in Höhe von 5 Prozent erhebt. Werden diese Gebühren nicht bezahlt, ist das Wetten mit bet-at-home illegal. Um seinen Kunden keine Probleme zu behalten, fand der Sportwettanbieter schnell eine Lösung.

Wie bet-at-home das Problem der Wettsteuer löst

Bei einem getätigten Einsatz, wird die anfallende Wettsteuer direkt einbehalten. Die Folge ist, dass der tatsächliche Einsatz niedriger ist, als ihn der Kunde zuvor eingegeben hat. Ein Beispiel soll dieses Vorgehen verdeutlichen. Wettet ein Kunde beispielsweise 100 Euro bei einer Quote von 1,7, so werden von deinen 100 Euro die 5 Prozent Wettsteuer abgezogen. Dies macht einen Betrag von 5 Euro, auf die Wette wird demnach nur ein Einsatz von 95 Euro gesetzt. Im Falle eines Gewinnes erhält der Kunde 95 Euro x 1,7, sprich einen Betrag von rund 162 Euro ausgezahlt. Ohne die Wettsteuer würde sein Gewinn bei 170 Euro liegen. Dass der Kunde die Steuer komplett übernimmt, ist ärgerlich. Dennoch ist dieser Schritt nötig, damit das Wetten mit bet-at-home legal ist.

Fazit: Ist bet-at-home legal?

Abschließend sei zu sagen, dass das Wetten über bet-at-home vollkommen legal ist. Der Anbieter besitzt eine europäische Sportwettlizenz, die von der Regierung in Malta ausgestellt wurde. Hinzu kommt, dass die deutsche Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent bei allen Einsätzen einbehalten und an den deutschen Staat weitergegeben wird. Kunden können sich daher sicher sein, dass ihnen keine rechtlichen Konsequenzen drohen, wenn sie die Leistungen von bet-at-home in Anspruch nehmen.

Wettanbieter
Maximaler
Bonus
Prozent
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
Zum Anbieter
Wettanbieter
Maximaler
Bonus
100€
Prozent
50%
Bonus ohne
Einzahlung
Bewertung
9.9
Zum Anbieter
bet-at-home bewertet am mit 9.9/10 von

Autor dieses Beitrages

Manfred Grimm

Aktuell mache ich ein Praktikum in einer Anwaltskanzlei und freue mich darauf bald meinen Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln abzuschließen. Aufgrund einer langwierigen Verletzung konnte ich leider nicht meine Karriere im Eishockey fortsetzen. In meiner Freizeit betreibe ich meine eigenen Sport- und Casino-Webseiten - weil man sich immer auf sein Glück verlassen kann, aber nicht auf jeden Anwalt.

Kommentare 0
SIND SIE MIT WETTBONUS-OHNE-EINZAHLUNG.NET ZUFRIEDEN?